Kategorien
Aktuelles Pressemitteilungen W.-G.-Sebald-Literaturpreis

W.-G.-Sebald-Literaturpreis an Esther Kinsky

Pressemitteilung vom 22. Juli 2020 W.-G.-Sebald-Literaturpreis geht an die Autorin Esther Kinsky Der W.-G.-Sebald-Literaturpreis, der in diesem Jahre erstmals von der Deutschen Sebald Gesellschaft in Verbindung mit den Städten Kempten (Allgäu) und Sonthofen sowie der Gemeinde Wertach vergeben wird, geht an die Schriftstellerin und Übersetzerin Esther Kinsky für ihren Text „Kalkstein“. Dies entschied eine fünfköpfige…WeiterlesenW.-G.-Sebald-Literaturpreis an Esther Kinsky

Kategorien
Aktuelles

Of Memory and Commemoration – Interview über die Deutsche Sebald Gesellschaft

Im Blog des Institute of Modern Languages Research der School of Advanced Study, University of London ist ein Interview mit Ricardo Felberbaum und Kay Wolfinger über die Gründung der Deutschen Sebald Gesellschaft und ihre aktuellen Projekte und Initiativen erschienen:WeiterlesenOf Memory and Commemoration – Interview über die Deutsche Sebald Gesellschaft

Kategorien
Aktuelles

Neugründung der Deutschen Sebald Gesellschaft

Die Deutsche Sebald Gesellschaft e.V. wurde im Jahr 2019 in Kempten (Allgäu) gegründet. Sie hat das Ziel, die öffentliche und akademische Rezeption des Werkes von W. G. Sebald (1944-2001) zu fördern, neue Leserinnen und Leser für den im Allgäu geborenen Autor zu gewinnen und eine dauerhafte organisatorische Grundlage für die Vernetzung und Begegnung von Sebald-Leserinnern…WeiterlesenNeugründung der Deutschen Sebald Gesellschaft

Kategorien
Aktuelles Pressemitteilungen W.-G.-Sebald-Literaturpreis

W.-G.-Sebald-Literaturpreis

Die Städte Kempten und Sonthofen, der Markt Wertach und die Deutsche Sebald-Gesellschaft schreiben einen Literaturwettbewerb aus, der mit der Vergabe des W.-G.-Sebald-Literaturpreises abschließt. W.-G.-Sebald-Literaturpreis 2020 „Erinnerung und Gedächtnis“ „Zerstöret das Letzte / die Erinnerung nicht“ und „Manche Nebelflecken / löset kein Auge auf“ lauten zwei Motti in W. G. Sebalds Erzählband Die Ausgewanderten. Der hiermit…WeiterlesenW.-G.-Sebald-Literaturpreis