Kategorien
Aktuelles Pressemitteilungen W.-G.-Sebald-Literaturpreis

W.-G.-Sebald-Literaturpreis an Esther Kinsky

Pressemitteilung vom 22. Juli 2020 W.-G.-Sebald-Literaturpreis geht an die Autorin Esther Kinsky Der W.-G.-Sebald-Literaturpreis, der in diesem Jahre erstmals von der Deutschen Sebald Gesellschaft in Verbindung mit den Städten Kempten (Allgäu) und Sonthofen sowie der Gemeinde Wertach vergeben wird, geht an die Schriftstellerin und Übersetzerin Esther Kinsky für ihren Text „Kalkstein“. Dies entschied eine fünfköpfige…WeiterlesenW.-G.-Sebald-Literaturpreis an Esther Kinsky

Kategorien
Pressemitteilungen W.-G.-Sebald-Literaturpreis

W.-G.-Sebald-Literaturpreis mit großer Resonanz

Pressemitteilung vom 3. Juni 2020 W.-G.-Sebald-Literaturpreis mit großer Resonanz900 eingereichte Beiträge Der am 9.11.2019 in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und in der Süddeutschen Zeitung ausgeschriebene Wettbewerb um den W.-G.-Sebald-Literaturpreis hat eine große Resonanz erfahren. „Mit genau 900 eingereichten Beiträgen hat die Zahl der Teilnehmenden unsere kühnsten Erwartungen übertroffen“, sagt Prof. Dr. med. Ricardo Felberbaum, der…WeiterlesenW.-G.-Sebald-Literaturpreis mit großer Resonanz

Kategorien
Aktuelles Pressemitteilungen W.-G.-Sebald-Literaturpreis

W.-G.-Sebald-Literaturpreis

Die Städte Kempten und Sonthofen, der Markt Wertach und die Deutsche Sebald-Gesellschaft schreiben einen Literaturwettbewerb aus, der mit der Vergabe des W.-G.-Sebald-Literaturpreises abschließt. W.-G.-Sebald-Literaturpreis 2020 „Erinnerung und Gedächtnis“ „Zerstöret das Letzte / die Erinnerung nicht“ und „Manche Nebelflecken / löset kein Auge auf“ lauten zwei Motti in W. G. Sebalds Erzählband Die Ausgewanderten. Der hiermit…WeiterlesenW.-G.-Sebald-Literaturpreis